Willkommen in der wunderbaren Welt hemmungsloser Werbung, Du OPFER! Ich will, daß Du mein Meisterwerk  SCHLUND kaufst, schreibe an neuen HACKFLEISCH-Texten und ziehe mit als Lesungen getarnten Gehirnwäschen übers Land. Daneben betreibe ich das PUNKFOTO-Archiv.

Um für all das zu trommeln und Dir Kohle aus der Tasche zu ziehen, muß ich im Internet meinen Arsch hinhalten und mich bis zum Geht-nicht-mehr aufblähen. Mehr hier.

Anschlag!

IT-Bücher von gestern zu verschenken!

Eines Tages wieder umzugsfähig werden – ein schöner Traum angesichts der Papiermassen, die sich in meiner Bude und auf dem Dachboden türmen! Entschlackung die Parole der kommenden Monate! Und während ich emsig meinen Krempel sichte, aussortiere, fotografiere und für den Verkauf erfasse, fällt mir doch glatt ein Stapel Computerbücher in die Hände.

Weiterlesen »

Raus! »

no event

HINWEIS: Über Produktlinks zu Amazon versuche ich, mir mit Euren Käufen die Taschen vollzumachen. Mehr hier.

Anfassen!

SCHLUND

Ein Buch über den täglichen medialen und mentalen Lärm und wie er uns in den Wahnsinn treibt. Was aus Punks wird, wenn sie alt werden, vom Überleben in Supermärkten, U-Bahnen und Fußgängerzonen. Über Junkfraß und Suff, Nazi-Fetisch und den Sex der Gestörten. Die Unfähigkeit, das Richtige zu tun. Weiterlesen »
376 Seiten, Hardcover, mit vielen farbigen Fotos und Illustrationen,25 Euro
Erschienen am 1.12.2018
BESTELLEN »

Hymnen aus dem Schlund

16 Coverversionen deutscher Punk-Klassiker aus dem Buch SCHLUND, eingesungen von Karl Nagel, an den Instrumenten Leute von MOLOTOW SODA und CANALTEROR! Songs von Bärchen und die Milchbubis, Becks Pistols, Blut + Eisen, Cotzbrocken, Daily Terror,Fehlfarben, Hans-A-Plast, HOA, Kfc, Middle Class Fantasies, Nichts, OHL, S.Y.P.H.Weiterlesen »
LP, 15 Euro
Erschienen am 1.12.2018
BESTELLEN »

REFLUX

Von der Unmöglichkeit, ein Buch zu schreiben, das schließlich doch fertig wurde: SCHLUND, erschienen parallel zu diesem Ergänzungsband im Hirnkost-Verlag. Ein Gewirr aus SCHLUND-Resterampe, Making-of, HACKFLEISCH-Story und der Suche nach allem, was sich anfassen läßt. Weiterlesen »
172 Seiten, Taschenbuch, 9 Euro, nicht im Buchhandel erhältlich
Erschienen am 1.12.2018
BESTELLEN »

Spam & Volksverdummung!

Bin viel unterwegs und renne fixen Ideen hinterher. Wenn du dich damit infizieren willst, abonniere meinen Newsletter, den ich ca. 1-2mal monatlich verschicke.

1981: Im falschen Film

Gelas Erinnerungen (9) Da ich ja jetzt im Kneipenkollektiv des UJZ mitarbeitete, war der Weg zu politischen Aktivitäten nicht weit.

1981: Reisefieber

Gelas Erinnerungen (8) Diesen Sommer nutzte ich wieder zum Verreisen. Isabell und ich trampten nach Berlin. Wir hatten kein richtiges

1980: Weggestiefelt

Es ist nicht immer fun and games, unübersehbar und in provokatorischer Absicht den Außenseiter zu geben …

1983: Zweimal 50 Mack

Da stand ich nun. Ich hatte zwar eine Matratze im Zeltlager, aber kein Geld. Also musste ich wie alle anderen schnorren gehen.