MIT CLAUDIA IM BETT, SOZUSAGEN: Ich sitze im Büro von Claudia Roth, der Kulturstaatsministerin. Ja, PUNKFOTO ist ein tolles, engagiertes, spannendes Projekt, sagt sie, und 30.000 Euro Förderung jährlich, das ist hinzukriegen. Sie zwinkert verschwörerisch mit dem linken Auge, bevor sie fortfährt: Aber natürlich müßten Sie PUNKFOTO dann noch mal auf einige Richtlinien abklopfen … keine sexuelle oder rassistische Diskriminierung etwa, das ist doch heutzutage wie ein ... (Weiterlesen ...)
Nr. 39

T wie Terror

Kurz nach Mitternacht, ich liege auf der Matratze und kann nicht schlafen. Bin allein in meiner Dachgeschoßwohnung und lache schon längst über den Gedanken, daß sich das je ändert.

 

Im Radio brüllt irgendwer »Wahnsinn, Wahnsinn!«, es folgt Musik, David Hasselhoff mit »I’ve been looking for freedom«. Wer braucht so einen Scheiß in einer Nacht wie dieser?

 

Ich kurble zu einem anderen Sender, erneut wildes Geschrei, dann ein Interview, ein schluchzender Mann: »Daß ich das noch erlebe«. Gehupe, Jubel, Durcheinander. Dutzende Hände, die auf Autodächer trommeln wie Wilde bei der Beschwörung von King Kong. Ich kann nur ahnen, was da vor sich geht. Ein Schluck aus der Fanta-Flasche, pissen, der nächste Sender, Rauschen, Tirpen, Piepen: Muß Nachrichten aus Berlin hören, muß, muß, muß! Geschichte wird gemacht!

 

So verbrachte ich die Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 vor dem Radio, an Schlaf war nicht zu denken.

Wenige Stunden zuvor hatte mein Schwarzweiß-Fernseher flackernd vor der Auflösung der DDR kapituliert. Er wollte mir auf keinen Fall zeigen, was über die Sender ging. Dabei hatte ich die Kiste erst vor ein paar Wochen irgendwo abgestaubt, nachdem schon mein voriges Gerät nach kurzer Zeit verreckt war.

Sie starben alle kurz und schmerzlos.

Wir konnten eben nicht miteinander.

 

Nun aber ging der Osten unter,

und ich saß da mit zwei kaputten Glotzen, nachdem ich sieben Jahre ohne Fernseher gelebt hatte.

 

Am nächsten Tag ging ich zu TV-Werner und kaufte was Offizielles für 150 Mark. Einen gebrauchten Nordmende mit Farbe und Garantie. Die beiden abgerauchten Dinger stellte ich hochkant übereinander, den Nordmende obendrauf, natürlich waagerecht.

Sah aus wie ein T.

 

Ich betrachtete mein Werk und war zufrieden. Der Untergang fand nun auch in meiner Bude statt. Die Mauer war weg, mein Schutz vorm Wahnsinn da draußen ebenso. Ein Knopfdruck und eine auf SIEG polierte Visage erschien auf der Mattscheibe.

 

Ich hatte dem Monster die Tür geöffnet, es sollte nie wieder gehen. Und es besaß einen Namen: T wie Terror!

Download "T wie Terror" als PDF

Um spionierende ROBOTER draußenzuhalten, beantworte folgende FRAGE:
Gönnen Sie sich unbedingt weitere Veröffentlichungen unseres TOP-Autors KARL NAGEL! Es erwarten Sie wie gewohnt packende Unterhaltung, prickelnde Erotik und schockierende Enthüllungen! Lesen Sie SCHLUMPFHAUSEN IST üBERALL - Nur einen Click entfernt!
VERZEICHNIS LIEFERBARER TITEL: An allen hat KARL NAGEL, der geniale und überaus beliebte Tausendsassa des Schundburg-Verlags, im Laufe der vergangenen Jahre mitgewirkt. Ab Bestellwert 20€ KEINE VERSANDKOSTEN, unter 20€ Bestellwert VERSANDKOSTENPAUSCHALE von 5€! Bestellung per E-Mail an verlag(-ät-)schundburg.de, Alternativ kann auch via EBAY bestellt werden. ACHTUNG: Von einzelnen Titeln ist nur eine geringe Anzahl vorhanden, so daß baldige Bestellung empfohlen wird.
ALPHATIER Comic
gezeichnet von Vincent Burmeister, produziert in der ALLIGATOR FARM
4,95€
APPD-PLAKAT Arbeit ist Scheiße
A1-Format, gefaltet auf A4. Nachdruck von 2019!
9,00€
APPD-PLAKAT Kanzlerkandidat
Wahlkampf/Bundestagswahl 1998, A1, gefaltet auf A4
14,00€
APPD-PLAKAT Ochsentour
294x841mm, gefaltet auf A4, Bundestagswahlkampf 1998,
14,00€
APPD-PROGRAMME
aus Bundestagswahlkampf 1998, Set aus Grundsatzprogramm, Kampfprogramm und Satzung
7,00€
DIE LETZTEN TAGE VON HANNOVER
PLASTIC-BOMB-Sonderausgabe zu den Chaostagen 2000, A3-Format
14,00€
DIE! ODER WIR #0-5 Comics
alles 6 Ausgaben des Trash-Magazins im Tabloid-Format
17,00€
ELBSCHOCK! #1 Comic
Das Comic-Schock-Magazin aus Hamburg
4,50€
HACKFLEISCH #4
Punk-Fanzine, 1986
4,00€
HACKFLEISCH #6
Punk-Fanzine von Karl Nagel, 1986
4,50€
HIRNTRAFO CD
BAD-BRAINS-Songs als deutsche Transformationen von KEIN HASS DA
7,00€
HIRNTRAFO-Buch
Comics und Illus von u.a. von Vincent Burmeister, OHNE CD/Vinyl-EP!
7,00€
HIRNTRAFO-Buch mit CD/EP
Comics und Illus von u.a. von Vincent Burmeister, dazu KEIN-HASS-DA-CD + EP mit BAD-BRAINS-Transformationen
14,00€
HYMNEN AUS DEM SCHLUND
17 Punk-Klassiker auf einer Vinyl-LP, eingesungen von Karl Nagel. Originalsongs von Hostages of Ayatollah, Blut + Eisen, KFC, S.Y.P.H., Cotzbrocken, Nichts, Oberste Heeresleitung, Fehlfarben, Middle Class Fantasie, Bärchen und die Milchbubis, Cotzbrocken, Beck’s Pistols, Daily Terror, Hans-A-Plast.
10,00€
Karl Nagel: REFLUX
Roman, Taschenbuch, 2018
9,00€
Karl Nagel: SCHLUND
Roman, Hardcover, 2018
25,00€
KARL NAGELS BUNKERBRIEFE
ZAP Sonderausgabe, 1995
14,00€
MILITANT MOTHERS Man-Made Mad Clones
CD 1991
9,00€
MORBID OUTBURST My Explosion
Vinyl LP 1987, Funhouse
17,00€
ZAP #98 Punkerterror
Punk-Fanzine, Sonderausgabe zu den Chaostagen 1994
14,00€