Leipziger Volkszeitung vom 30.11.2018

Vorgestern Urgesteinwürfe in Leipzig, heute Kinderschreck in Berlin!

Vorgestern klasse Auftakt in Leipzig, im Ilses Erika. 30 Leute, 2,5 Stunden, was dann doch wohl ein Happen zu viel war, habe zu viel Energie rausgehupt und fühle mich ein bißchen ausgelutscht. Aber so ist eben beim „ersten Mal“, und es gibt immer was zu lernen!  Dazu auch ein Artikel in der Leipziger Volkszeitung von Karsten Kriesel -könnt Ihr hier auch als besser lesbares PDF herunterladen!

Vielen Dank an alle – besonders an Chris und Jörn – vielleicht gibt es ja im Sommer ein Wiedersehen!

In Berlin gibt’s heute die nächste Lesung, beim kellerkinder e.V. in der Eberystr. 8, Einlaß ab 18 Uhr. Ich verspreche, ich werde die Ruuuuuheeee selbst sein!

Share on facebook
Share on twitter
Share on tumblr
Share on pinterest
Share on email

2 Kommentare zu „Vorgestern Urgesteinwürfe in Leipzig, heute Kinderschreck in Berlin!“

  1. Adäquater Gegenpol zur „Frieden auf Erden“ Sandschleuder, den wir dann wahlweise in die Augen bekommen oder in den wir die Köppe stecken. Der Gestörte bringts fertig, damit Sandkuchen zu backen und Hundeköttel reinzustecken. Sehr fieser Sargnagel, der Kerl. Karl.

Kommentarfunktion geschlossen.

Spam & Volksverdummung!

Bin viel unterwegs und renne fixen Ideen hinterher. Wenn du dich damit infizieren willst, abonniere meinen Newsletter, den ich ca. 1-2mal monatlich verschicke.