www.punkfoto.de – Foto: Dirk Eisermann

Werde PUNKFOTO-Pate!

PUNKFOTO ist nur möglich, wenn sich viele an der Finanzierung beteiligen. DU! Der ganze Scheiß hier kostet nämlich Geld und noch viel mehr Arbeitszeit, die ich nicht gemütlich nebenbei auf einer Arschbacke abreiten kann. Alle eingehenden Gelder fließen zunächst in die gemeinnützige Stiftung RESPEKT und werden später auf Förderungsantrag an PUNKFOTO ausgezahlt.

RESPEKT – Die STIFTUNG wurde aus dem ARCHIV DER JUGENDKULTUREN heraus gegründet.Adresse: Lahnstraße 25, D – 12055 Berlinwww.respekt-stiftung.de

Auf folgende Weise kannst Du Dich an der Finanzierung von PUNKFOTO beteiligen:
1. Per Crowdfunding bei STEADY für die, die’s fix und schnell hinter sich bringen wollen. Allerdings kommen dabei nur 70% Deiner Spende bei PUNKFOTO an. Der Rest geht für Provisionen, Mehrwertsteuer und Paypal drauf.
2. Direktspende an RESEPEKT
, am besten als Dauerauftrag, damit ich langfristig planen kann. Auch 5 Euro monatlich sind cool!
Deine Direktspende kann voll von der Steuer abgesetzt werden; bis 200 Euro genügt dem Finanzamt der Überweisungsbeleg, ab 200 Euro versendet RESPEKT Spendenquittungen, falls neben dem Spendenbetrag eine Anschrift übermittelt wird.
Kontoverbindung:
GLS Bank, Konto-Inhaber: Respekt! – Die Stiftung
IBAN: DE13 4306 0967 1126 1636 00
BIC: GENODEM1GLS
Auf fixe Weise mit Paypal: spenden.respekt[AT]jugendkulturen.de
Bitte Verwendungsweck nicht vergessen: PUNKFOTO

Wer auf Geschenke steht, kommt auch nicht zu kurz:
– ab 25 Euro Spendensumme jährlich schicke ich Dir mein Buch REFLUX.
– ab 50 Euro mein Buch SCHLUND obendrauf.
– ab 100 Euro meine LP HYMNEN AUS DEM SCHLUND obendrauf.

Also: GIB MIR ALLES, WAS DU HAST – Deine Kohle wird lustvoll für PUNKFOTO verbraten, für Reisen, Lesungen, Technik, Programmierung, Redaktion, Schreiben!

Mehr Fragen & Antworten!

Share on facebook
Share on twitter
Share on tumblr
Share on pinterest
Share on email

Spam & Volksverdummung!

Bin viel unterwegs und renne fixen Ideen hinterher. Wenn du dich damit infizieren willst, abonniere meinen Newsletter, den ich ca. 1-2mal monatlich verschicke.