Alles Scheiße

»Du findest alles Scheiße«, sagt sie, seit über 30 Jahren kennen wir uns nun.
»Stimmt nicht«, widerspreche ich.
»Stimmt doch. Du kaufst keine neuen Platten mehr, die meisten Serien, Filme und Bücher langweilen dich, selbst Comics. Schau dich bloß an, deine Klamotten sind von vorgestern, niemand außer dir trägt heutzutage so was!«

Weiterlesen »

Wenn kaputt, dann wir Spaß!

Da sind diese Tage, an denen mir Schaum vorm Mund steht. Kaputtschlagen, zerstören, zertrümmern, dem Irrenhaus ins Gesicht scheißen! Zum Schluß stehe ich jedes Mal mit einem Grinsen da, lege ein Tänzchen hin, vielleicht lache ich sogar und räume die Trümmer weg. Weil ich weiß: Ich bin ein Mensch, ein Idiot wie die da draußen, die Polizisten, Fabrikarbeiter, Salafisten, Kindermörder, Weltverbesserer, alle. Und Alice Cooper schaut mir über die Schulter und sagt »Gut gemacht, alter Freund!«

Weiterlesen »

T wie Terror

Kurz nach Mitternacht, ich liege auf der Matratze und kann nicht schlafen. Bin allein in meiner Dachgeschoßwohnung, im Radio brüllt irgendwer »Wahnsinn, Wahnsinn!«, es folgt Musik – David Hasselhoff singt »I’ve been looking for freedom«. So einen Scheiß braucht niemand in einer Nacht wie dieser, ich kurble zu einem anderen Sender. Erneut wildes Geschrei, das nächste Interview: »Daß ich das noch erlebe«, schluchzt ein Mann, dann Gehupe, Jubel, Durcheinander. Dutzende Hände trommeln auf Trabbi-Dächer, ein Reporter beschreibt, was ich nur ahnen kann.

Weiterlesen »

Böhse Gedanken und ein netter Onkel

– Zum Jahreswechsel ein paar besinnliche Worte vom Altkanzlerkandidaten –
Fast hätte ich mich verarschen lassen. Wäre reingefallen auf das ewige Versprechen: »Heute ackern wie blöde – übermorgen die Früchte genießen!« Die Lüge, mit der Millionen Tag für Tag wie ferngesteuert FREIWILLIG an die Arbeitsfront stürmen, weil sie der bloßen Behauptung Glauben schenken, daß MORGEN wichtiger ist als HEUTE. Aber hallo Welt, fick Dich, nicht mit mir! Ich will nicht jeden Morgen schlechtgelaunt aufstehen, die Zähne zusammenbeißen und hoffen, daß alles gut wird, wenn ich mich nur hart genug anstrenge! Sondern fröhlich genau das tun, was ich liebe. Und wenn ein Onkel diese Lebenshaltung unterstützt, dann sage ich nicht nein.

Weiterlesen »

Die Realität ist ein billiger Witz

Jeden Monat kündigen rund 20 neue Leute an, demnächst PUNKFOTO auf die eine oder andere Weise unterstützen zu wollen. Weil da einer (ich!) seit Jahren an einem schweinegeilen Projekt schraubt, an dem Zehntausende sich nicht sattsehen können. Also wollen sie HELFEN, ihnen fließt das Herz über angesichts meiner edlen Taten.

Weiterlesen »
Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top