Beförderung

Die Aussicht vom Dach des 32. Stocks war großartig. Genau richtig für mutige Entschlüsse, perfekt für den Flug zum Mond. Sozusagen.

Weiterlesen »

Feierabend

Die Sonne war gerade untergegangen, Romantik machte sich breit.
»Ich brauche deine Liebe!«, sagte Ricki. »Sie ist die Delikatesse, die mein Leben versüßt. Gib mir mehr davon, deine Brüste, deine Möse, deinen Saft! Den Apfelkuchen, den besten der Welt! Du bist eine unvergleichliche Hausfrau, und wenn du dich durch die Wohnung wischt, würde meine Mutter – Gott hab sie selig – vor Neid erblassen.«

Weiterlesen »

Schweißtreibende Regularien

Ein Punk: Haßt die Regeln anderer und will auch selbst keine aufstellen. Legt sich mit allen gleichermaßen an: mit Deutschen, Ausländern, Männern, Frauen, Linken, Rechten, aber am liebsten mit ORDNUNG. Kommt mit niemandem klar und andere mit ihm nicht.

Weiterlesen »

Böhse Gedanken und ein netter Onkel

– Zum Jahreswechsel ein paar besinnliche Worte vom Altkanzlerkandidaten –
Fast hätte ich mich verarschen lassen. Wäre reingefallen auf das ewige Versprechen: »Heute ackern wie blöde – übermorgen die Früchte genießen!« Die Lüge, mit der Millionen Tag für Tag wie ferngesteuert FREIWILLIG an die Arbeitsfront stürmen, weil sie der bloßen Behauptung Glauben schenken, daß MORGEN wichtiger ist als HEUTE. Aber hallo Welt, fick Dich, nicht mit mir! Ich will nicht jeden Morgen schlechtgelaunt aufstehen, die Zähne zusammenbeißen und hoffen, daß alles gut wird, wenn ich mich nur hart genug anstrenge! Sondern fröhlich genau das tun, was ich liebe. Und wenn ein Onkel diese Lebenshaltung unterstützt, dann sage ich nicht nein.

Weiterlesen »

1981: Mit Ätzer 81 nach Frankfurt

Der 1. Auftritt von Ätzer 81 in Frankfurt im Mai 1981 ließ zwei sehr ähnlich tickende Bands aufeinander treffen. Die einen wurden berühmt und erfolgreich, die anderen kultivierten erfolgreiches Scheitern.

Weiterlesen »

1982: Urlaub mit Hindernissen

An einem Samstag ging es los in den Urlaub nach Italien. Ich hatte Mühe, Kirsten am Morgen aus dem Bett zu befördern. Sie hatte in der Nacht zwei Schlaftabletten geschluckt und wurde einfach nicht wach.

Weiterlesen »

Comics rauskloppen, um jeden Preis!

Die Entschlackung meines Lagers über den Farmshop macht gute Fortschritte, und nun knöpfe ich mir die Bestände der von mir produzierten Comic-Titel vor: Für 14 Tage -also bis zum 26.6.2019 – ist die ganze heilige Scheiße brutal runtergesetzt – und zwar fast alle Titel von 1-3€ je Heft!

Weiterlesen »
Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top