Nicht im Mülleimer: 1134 Fotos aus Bremen gegen das Vergessen

Die Suche nach neuen Punkfotos ist eine eher öde Angelegenheit. Von 90% der Leute, die neuen Stoff ankündigen, hört man nie wieder. Oder man erfährt, daß Tausende Bilder weggeworfen wurden, nachdem die Inhaber oder Fotografen das Zeitliche gesegnet hatten. Und dann: BREMEN!

Auf einen Tipp hin machte ich 2013 mit Klaus Hering ein Date klar; der hatte zwischen 1983 und 1985 unzählige Schwarzweißfilme verschossen, wie man erzählte. Und dann, vor Ort, Buddeln in Goldnuggets: 1138 Fotos, viele davon allererste Sahne, und nicht die üblichen Bands rauf und runter, sondern Streetpix ohne Ende.

Da ging bei mir mächtig Kino im Kopf ab. Bremen, Mitte der Achziger die derbste Punk-Stadt Deutschlands, einer der wenigen Orte, wo Punks ihre Prügeleien mit Skins gewannen, weil sie nicht davonliefen – ihre „Anti Skin Liga“ war weit über die Bremer Grenzen bekannt! Leute wie Staffi, Schaschlik, Subsi, Iro, die ganze Bande eben.

Klaus‘ Fotos findet Ihr unter diesem Link – allerdings nur PUNKFOTO-Mitglieder! Wer einen Zugang haben will muß schon ein bißchen den Arsch bewegen!

Und all denen, die noch auf ihren Bildern sitzen, sei ins Stammbuch geschrieben: Nein, Ihr seid nicht mehr im „besten Alter“! Rückt Eure Bilder raus, bevor Ihr unter der Erde liegt! Denn sonst landen sie im Müll!

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top