Im Sonic Ballroom - Foto: Rüdi

Lesungen: „Leitkultur für Gestörte“

Willst Du, daß ich Dir SCHLUND und  andere Texte auch akustisch um die Ohren schlage? Kein Problem – ich lese in Deinem Wohnzimmer, in Cafes, Kneipen, Buchhandlungen, Jugendzentren, Schulen, Altersheimen, wo auch immer. Wohin Du mich einlädst! – Ich lese sogar für Arschlöcher! Du mußt mich dafür einfach nur kontaktieren!

Und keine Bange – es erwartet Dich keine typische Lesung a la „nachdenklicher Schriftsteller liest aus seinem künstlerisch wertvollen Buch!“ Ich will ja auch selbst Spaß haben und weder Dich noch mich langweiligen!

TERMINE: Schau einfach in die Liste meiner Lesungen, dann siehst Du, ob Dein Wunschtermin schon belegt ist! Wenn Du willst, daß ich bei Dir lese, ruf an unter 0170-3608959 oder schreib  eine Nachricht! Am besten gleich ein paar Termine vorschlagen! Erzähl was über den Ort, die Besucher und wie Du Dir die Lesung vorstellst!

DAUER: zwischen 90 und 150 Minuten! 

BUNTER ABEND: Zusätzlich zur Lesung sind Fotos, Filme und Lieder möglich. Muß aber im Vorfeld geklärt und vereinbart werden! 

WAS ICH BRAUCHE: Unterkunft (gerne privat), Speis und Trank sowie GELD für die Bahnfahrkarte und damit ich meine Miete zahlen kann! Ich hasse es, wenn der Kühlschränk leer ist, der Dispo ausgereizt und das Jobcenter drängelt. Umsonstkultur sollen die anbieten, die‘s dicke haben – ich nicht! Wenn das klar ist, können wir alles weitere vereinbaren. Je nachdem, was bei Dir möglich ist. 

DURCHFÜHRUNG: Ich brauche Mikro/Ständer, Verstärkung, Tisch und Stuhl. Falls bunter Abend gewünscht, zusätzlich einen HDMI-Flachbildfernseher.

WERBUNG: Plakate können geliefert werden, der Veranstaltungstermin wird per Facebook, Twitter, Newsletter und Blog verbreitet. Bei privaten Lesungen mache ich selbstverständlich keine Werbung.

Alles Wesentliche kannst Du ansonsten als 4-seitiges Info (PDF) runterladen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on tumblr
Share on pinterest
Share on email

Spam & Volksverdummung!

Bin viel unterwegs und renne fixen Ideen hinterher. Wenn du dich damit infizieren willst, abonniere meinen Newsletter, den ich ca. 1-2mal monatlich verschicke.