Anschlag!

Es reicht! Schotten dicht?

Es begann mit ganz viel Spaß: Herumreisen, alte Freunde treffen und neue Leute kennenlernen, in Fotosammlungen wühlen, Geschichten hören und erzählen. Und jetzt, im Jahr 2018: Programmieren, Ackern-Ackern-Ackern, Spender suchen – und nun muß ich auch noch mit der neuen Datenschutzverordnung DSGVO herumschlagen! Leute, so war das ursprünglich nicht gedacht! Irgendwann ist mal gut. Wenn

Weiterlesen »

PUNKFOTO jetzt auch für Handy und Tablets!

Es war ein Batzen Arbeit, aber jetzt ist endlich die neue PUNKFOTO-Version online! Die alte sah ja speziell auf Handys grausig aus, weshalb die Modernisierung schon lange auf dem Zettel stand. Mit ein, zwei Stunden Programmierarbeit täglich lässt sich sowas halt nicht im Nullkommanix umsetzten – aber JETZT ist immerhin eine erste Betaversion fertig! Rechnet

Weiterlesen »

35 Jahre Chaostage: STREETPUNK-Fanzine zum Download!

Heute vor genau 35 Jahre fanden in Hannover die ersten Chaostage statt. Oder besser: der erste „Chaos-Tag“, wie es damals noch hieß! Aus diesem Anlaß haben ich die 1994 erschienene ZAP-Sonderausgabe „Streetpunk“ zum Download bereitgestellt. In diesem Zusammenhang empfehle ich auch den Download der Original-Flugblätter und Plakate sowie des Punk-Presse-Jahrgangs 1982, in dem Ihr Euch

Weiterlesen »

137 Fehler-Tickets, ganz ohne Chaostage-Theater

In den vergangenen Wochen hat sich PUNKFOTO etwas rar gemacht – die Arbeit fand quasi „unter der Haube“ statt. Eine Liste von schlanken 137 Programmierfehlern wurde abgearbeitet, vermerkt in „Tickets“. Außerdem werden demnächst biographische Texte von diversen Autoren au PUNKFOTO veröffentlicht, und dafür mußte einiges vorbereitet werden. Nach Abschluß dieser Dinge schenkte mir der Deutschlandfunk

Weiterlesen »

Deutschlandfunk! PUNKFOTO! Mittwoch! Und DU? EJ!

Am Mittwoch, den 29.11.2017, gibt’s ab 15:05 Uhr im Rahmen der Sendung „Corso – Kunst & Pop“ einen längeren Beitrag über PUNKFOTO. Es bleibt zu hoffen, daß die Ausstrahlung das doch etwas eingeschlafene Crowdfunding wieder in Schwung bringt. So ist das eben, wenn man mal eine Weile nicht trommelt oder krakeelend durch die Gegend läuft:

Weiterlesen »

Mit WARP 13 zu den Sternen – und Euch an Bord der USS PUNKFOTO!

Hurra, die 500€ sind geschafft: Server, Telefon und Internetzugang sind bezahlt, endlich kümmert sich wieder jemand um Mails und um die Beseitigung der gröbsten Schnitzer und Probleme! Und jetzt kann auch mal was kaputtgehen – im Fall der Fälle kann der Rechner repariert oder ein neuer Scanner angeschafft werden. Und damit ist noch lange nicht

Weiterlesen »

Gnadenloser PUNKFOTO-Terror via Youtube

15 Sekunden PUNKFOTO auf youtube. TERROR! Demnächst dann vor der Tagesschau. Und vor allen PUNKFOTO-Videos als Intro. In der Richtung kommt nämlich in den kommenden Wochen und Monaten einiges auf Euch zu: Ich werde mein komplettes Punk-Video-Archiv online stellen! Also alles rund um die Chaostage, APPD und eben Punk allgemein. Dabei verzichte ich übrigens auf

Weiterlesen »

Das Neuste aus der Todeszone: Stiften gehen!

PUNKFOTO wird nicht sterben, das ist schon mal sicher – dank Euch: 81 Paten sind nun an Bord! Allerdings heißt das auch nicht, daß PUNKFOTO lebt … momentan gammelt das Projekt eher als Zombie in der Gegend herum! Für mehr reicht die Kohle nicht. Aber weil all die bekannten Bands und Firmen, die mit Punk

Weiterlesen »

PUNKFOTO-Rettung: Neues von der Front

Die Dinge bewegen sich: 10 Tage nach Kampagnenstart sind 60 PUNKFOTO-Paten an Bord, viele Leute bieten auf die eine oder andere Weise ihre Hilfe an. Aber dennoch muß viel mehr passieren, wenn eine Kommerzialisierung von PUNKFOTO verhindert werden soll. Die Crowdfunding-Kampagne selbst wurde nach einigen kritischen Rückmeldungen mittlerweile angepasst und auf zwei verschiedene Plattformen gesplittet.

Weiterlesen »

Für ein paar Dollar mehr

Wie oft warst Du schon auf PUNKFOTO und hast Dich oder alte Freunde wiedergefunden? Nach Jahren wieder Kontakt aufgenommen? Wie viele Stunden hast Du dort in alten Fotos gewühlt? Dateien runtergeladen? Die Antwort kennst Du selbst am besten – JETZT ist der richtige Zeitpunkt, etwas zurückzugeben– werde PUNKFOTO-Pate! Damit das Projekt für paar Dollar mehr

Weiterlesen »
Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top