chaostage

Es ist gut, daß die Dinge, die unsere Jugend geprägt haben, jetzt nur noch im Museum oder im Theater zu bestaunen sind. Getreu dem Motto: ALLES KAPUTTMACHEN, das ist PUNK! Also muß auch Punk zum Teufel gehen, das ist seine allerheiligste Verpflichtung. Und ein fröhlicher Selbstgänger zugleich, ein Perpetuum Mobile der Realität.

Weiterlesen…



Sommer 2013. Ich saß in meinem Bunker in Hamburg-Altona und langweilte mich zu Tode. Das Internet kotzte mich jeden Tag ein Tweet mehr an, und auf Facebook jammerte ich die Leute voll, dass man den ganzen Laden in die Luft sprengen sollte. Ich konnte gar nicht so viel Currywürste essen, wie ich Hunger nach echten Erlebnissen hatte.

Da kam die Nachricht von Chaostagen in Heidelberg gerade recht!

Weiterlesen…


Der Großteil der Punks auf dem Foto kommt mittlerweile anstandslos in jede Ü50-Party rein. Wenn sie nicht schon längst unter der Erde liegen. Damals lungerten sie vor dem Hannoveraner Hauptbahnhof rum. Ein Bild, das die Polizei der niedersächsischen Landeshauptstadt heute nicht mehr zulassen würde.

Kommentare unter www.punkfoto.org