PUNKFOTO-Aufgaben – Du bestimmst die Reihenfolge!

Es gibt ne Menge zu tun bei PUNKFOTO. Ein paar Stunden pro Woche kümmere ich mich um dieses und jenes, bearbeite Bilder, merze Fehler aus. Es ist aber nie genug – der Bilderberg wächst und wächst. Mit Deiner Spende kannst Du allerdings Einfluß darauf nehmen, welchen Dingen ich die höchste Priorität gebe. Einfach Deiner Spende eine kurze Nachricht hinzufügen, für welche Aufgaben Du als Sponsor quasi eine „Patenschaft“ übernimmst. Dann rückt das in meiner Liste weiter nach oben.
 

Was so ansteht:


1. BILDBEARBEITUNG
Rund 12.000 Bilder liegen noch auf Halde. Sie müssen gescannt, bearbeitet oder kommentiert werden – oder alles! Z.B.
– 1000 Bilder Darmstadt 80er/90er
– 5000 Fotos Richard Gleim (Düsseldorf/Rheinland/Ruhrgebiet 1979-84)
– 1000 Fotos Berlin 1980-92
– 700 Fotos Osnabrück 80er
– 200 Fotos Nürnberg 80er/90er
– 500 Fotos Lübeck 80er
– 200 Fotos Hannover 90er
– 300 Bilder Ost-Berlin 80er
– 2000 Fotos Tilman 80er/90er (meist Ruhrgebiet, aber auch viele Bands!)
– 300 Fotos Dortmund 80er
– 50 Fotos Düsseldorf 80er
– 100 Fotos 80er
– 100 Fotos Oldenburg 90er
– 200 Fotos Hamburg 80er/90er
 
2. SERVER
Die Serverkosten betragen bis zu 1000 Euro jährlich.
 
3. HARDWARE/SOFTWARE
Der NIKON 4000ED-Profi-Scanner (gestiftet durch den Fotografen Dirk Eisermann!) hat nach 12.000 Scans den Geist aufgegeben und muß repariert oder ersetzt werden. Ist noch nicht ganz klar. Auf jeden Fall ein teurer Spaß!
 
4. REISEN
Seit Jahren scanne ich die Punk-Fotoalben der Republik – vor Ort, weil viele ihre Schätze nicht aus der Hand geben wollen! Bahnfahren ist teuer …
 
5. REDAKTIONELLE BEARBEITUNG
PUNKFOTO-Besucher decken in ihren Kommentaren viele Fehler auf oder ergänzen das eine oder andere Detail. Das müsste eigentlich den Foto-Infos hinzugefügt werden. Meist fehlt dafür aber die Zeit.
 
6. WEITERENTWICKLUNG/PROGRAMMIERUNG
PUNKFOTO hat mittlerweile etwas Patina angesetzt. Das ist nicht weiter schlimm, aber eben auch klar, daß ohne Zeit und Geld keine neuen Features eingebaut werden können.
 
Also: Wenn Du eine der Aufgaben ganz besonders sponsern willst, kannst Du das über eine Spende tun. Geht ganz einfach via Paypal … einfach mal auf den SPENDEN-Button klicken! (Der Empfänger heißt übrigens „Peter Altenburg“ – das ist der Name, der in meinem Ausweis steht!)


Falls Du lieber per Banküberweisung spenden willst – oder gar an einen Dauerauftrag denkst, denn DAS bringt’s richtig! – schreib’ an spenden[AT]punkfoto.de. Ich schicke Dir dann die Bankverbindung.