Heldenhafter Einsatz im Kampf für die Punkheit!

Wälzen durch die Punk-Geschichte, in diesem Fall auf der PUNKFOTO-Schlachteparty: Ein paar Tausend Bilder aus Osnabrück, Hamburg, Rhein/Ruhr, Franken, DDR sind bearbeitet, Hunderte Presseartikel gescannt, und das Gulasch ist auch schon gleich fertig. Brezeln gibts auch gleich. Hamburger Altpunkrocker haben sich nicht blicken lassen, um ihren Fotoalben einscannen zu lassen, aber das war auch nicht wirklich zu erwarten. Dafür gab’s unerwarteten Besuch von zwei Leuten … für die nicht genug Arbeit da war, weil heute die Hütte voll ist! Dafür sind sie glatt zu Kaufland rüber, um Flüssigkeitsnachschub zu besorgen. DANKE!
Der Abend ist noch nicht zu Ende – und morgen geht’s weiter! Mit kleinerer Truppe … wer also noch ackern und trinken will – vorbeikommen!
 


 

2 Comments. Leave your Comment right now:

  1. by Hp@pop-werbeteam.de

    Da sind doch Hamburger! Börgit und Urban, sogar prominent durch „Punk du Arsch“

  2. by helge

    schade, wär gern dabei gewesen…

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>