Leere Blätter
machen
niemandem mehr Angst
Es ist der Monitor
der Muskeln zeigt
und mich
armes Würstchen
nennt

Muß den Kampf aufnehmen
oder auf morgen verschieben
auf dem Boden liegen
an die Decke
glotzen
oder am besten
schlafen, schlafen, schlafen
vergessen, wie
der Tag verrinnt

Ich warte darauf, daß Du
zur Tür hereinkommst
Wir brennen durch
ich spüre dich
zertrete alle Pläne
in deinem nassen Urwald
Mach‘ mich zum Affen
damit ich vergesse
daß ich kämpfen will
mit hungrigen, leeren Dateien

Schnauze, Phantasie!
Bin kein Schwachkopf
nur ein Schisser
der schon viel
zu viel Zeit verloren
hat.
Ich weiß
du wirst mich nicht befreien
oder vermissen
wenn ich in diesem Loch
verrotte
Hast selbst
genug zu tun
im Supermarkt, im Job
und bei Facebook
Jeder
kümmert sich um seine
eigene Beerdigung, klar!

Ist in Ordnung
Ich zieh das Ding
alleine durch
hacke meine erste Zeile
in die Dreckskiste
und schaue dir
beim Sterben zu
und mir
beim Überleben

Hätte nicht gedacht
daß ich das noch mal schaffe
Curry-Pommes-Mayo als
Belohnung?
Hab’ die Wurst
schon in der Hand
Ich bin ein Supermann!