Gedacht als Einstieg ins Singen nach 15 Jahren Pause, wurde aus dem Projekt eine richtige Band: Kommenden Oktober haben wir 10 Jahre auf dem Buckel, und das ist ein guter Anlaß, einen großen Schritt weiter zu gehen.
Will heißen: Wir werden ab 2017 unser Set nach und nach von BAD-BRAINS-Transformationen auf eigenes Material umstellen!

Weiterlesen…


Keine Zeit für Weltuntergangsstimmung: Bad Bevensen, Bremen, Dannenberg, Neunkirchen – das ist unser Programm bis zum Jahresende! Und eine schöne Abwechslung für mich persönlich. Habe ich doch die letzten Monate tippenderweise viel in der Bude verbracht. Stichwort: HACKFLEISCH! Wenn es weiter so gut läuft, gibt es 2017 tatsächlich eine Fortsetzung meines Fanzines der 80er. Die Nummer Sieben!

Weiterlesen…


11Mrz

Schmutz oder Farbe? Neues KEIN-HASS-DA-Video! #BadBrains

Die Wirklichkeit ist meist eher langweilig … für manche Leute ein Grund, sich die Birne wegzuballern! Ich bevorzuge da andere Methoden.
Z.B. habe ich vorhin ein Video für KEIN HASS DA geschnitten. Da könnt Ihr sehen, was bei uns live so geht. Aber richtig Spaß macht’s erst, wenn man sich von der Wirklichkeit entfernt und ein paar NOIR-Briketts draufpackt. Ihr wisst ja, ich fahre auf SIN CITY und anderen s/w-Schmutzkram ab! Also habe ich das Video mal durch ein paar Filter geprügelt. Als quasi „Director’s Dirt“.

Weiterlesen…


Yep, richtig gelesen: Im Oktober 2007 fand die erste Probe statt, und wir bewegen immer noch unseren Arsch! Meine längste Band jemals!
Justamente ist gerade für das Frühjahr 2016 eine Mini-Tour (oder gar zwei?) in der Mache. Und so heißt es Klinkenputzen! Für den 16. April steht schon ein Auftritt in Stuttgart, und jetzt versuchen wir, um diesen Termin herum weitere Auftritte einzusammeln.

Weiterlesen…


Vor einigen Wochen schon ist ein auf ramtatta.de ein Interview mit KEIN HASS DA erschienen, das nach unserem Auftritt am 1. Mai in Berlin aufgenommen wurde. By the way: Wir würden uns freuen, wenn der eine oder andere von Euch nen Auftritt für uns klarmachen würde!


Momentan sind wir eher selten live zu sehen – und wenn, dann häufig in Hamburg. So wie heute im MONKEY’S CLUB. Wir erwarten Ihr zahlreiches Erscheinen, verehrte Damen und Herren!
Und wer es irgendwie ungerecht findet, daß wir dauernd Hamburg bespielen und nicht das eigene Kaff, der möge eben den Arsch in Bewegung setzen, einen Auftritt klarzumachen. Wir selbst sind ja momentan zu faul fürs Klinkenputzen.


khd_hirntrafo_buchcoverSo. Nun ist auch das HIRNTRAFO-Buch von KEIN HASS DA zum freien Download verfügbar! Alle Songtexte der gleichnamigen CD illustriert. Dazu eine Comic-Story von Vincent Burmeister, bei der KEIN HASS DA per Zeitreise auf die BAD BRAINS treffen. Zusätzlich noch die Story übersetzt ins Englische plus ein Sketchbock von Vincent Burmeister. Im echten Leben ist’s ein Hardcover-Buch von 76 Seiten – hier 101 MB als PDF. Für Lau!

Weiterlesen…



khd_auftritt_klarmachen_01

Einer nach dem anderen waren wir zur wöchentlichen Bandprobe eingetrudelt. Alle zogen Hackfressen. Rotter hatte Ärger mit seinem Fuß, nicht zum ersten Mal. Ollis Finger war noch genauso dick wie bei der letzten Probe. »Ist geröntgt, weiß aber noch keiner, was es ist. Nur, daß es weh tut«, sagte er.

Da passte das fiese Kratzen, das ich seit ein paar Tagen im Hals verspürte. Ich war nicht allein.

»Würde heute lieber nicht singen. Ich kenne das. Sonst kriege ich hinterher tagelang keinen Ton raus.«

So ist das, wenn alte Männer harte, wilde Musik machen.

Weiterlesen…